Intermittent Fasting Methoden Teil 3

Heute der abschließende Teil über die bekanntesten Intermittent Fasting Methoden. Es werden die beiden Varianten Fast-5 Diet und Leangains behandelt.

 

Wer die ersten beiden Teile verpasst hat, folgt den Links:

Intermittent Fasting Methoden Teil 1 über Alternate Day Fasting und Every Other Day

Intermittent Fasting Methoden Teil 2 über Eat-Stop-Eat und The Warrior Diet

 

 

 

Fast-5 Diet

 

Dies ist eine weitere bekannte Variante des periodischen Fastens. Auch wenn sie nicht viel neues bietet, möchte ich sie nennen. Der 24-Stunden-Zyklus ist gekennzeichnet durch eine 19-stündige Fastenphase und einer 5-stündigen Essensperiode. Optimalerweise sollte das Essensfenster um 17 Uhr beginnen und um 22 Uhr enden. Es werden keine strikten Regeln für die Ernährung dargelegt. Grundsätzlich wird eine ausgewogene Ernährung empfohlen. Nur wer weiß heutzutage wirklich was ausgewogene Ernährung bedeutet?

 

IMO: Immer wieder dieses Essen ad libitum und keinen wirklichen Leitfaden, was die Nährstoffzufuhr betrifft. Grundsätzlich wird bei dieser Variante des Intermittent Fasting das Wasserfasten empfohlen. Dies heißt, dass man nur nichtkalorische Flüssigkeiten zu sich nimmt.

 

 

Leangains

 

Leangains ist das System von Martin Berkhan. Das 24-Stunden-Schema zeichnet sich durch eine 16-stündige Fastenphase, eine 8-stündige Essensphase sowie strikteren Vorgaben bezüglich der Nährstoffzusammensetzung und des Timings aus. Die Kalorienmenge und die Nährstoffverteilung variiert, je nachdem ob es ein Trainingstag oder trainingsfreier Tag ist. Ich werde bestimmt in einem weiteren Artikel näher darauf eingehen.

 

IMO: Ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem Leangains-System gemacht. Es ist meiner Meinung nach ausgereifter als die anderen Konzepte aber auch komplizierter durch die strikteren Vorgaben. Besonders für Menschen wie mich, die an einigen Tagen 3000+ Kalorien zu sich nehmen müssen, sind die 8-stündigen Essensphasen wesentlich geeigneter als 4-stündige. Nach meiner Erfahrung Leangains ist im Kontrast zu den anderen Varianten besser durchzuhalten. Daher auch besser für langfristige Abnehmerfolge oder einen mageren Muskelaufbau.

Wenn man bei dieser Variante keine Essensreglementierung vornimmt, ist es nicht auszuschließen, dass man trotz Fastenperiode ein Kalorienüberschuss erhält. Die 8 Stunden lassen dafür noch genügend Zeit.

 

 

Résumé

 

Ich denke, dass alle wichtigen und populären Intermittent Fasting Methoden damit zusammengefasst sind. Sollten euch noch andere Methoden des periodischen Fastens am Herzen liegen, hinterlasst bitte einen Kommentar und ich füge sie hinzu.

 

Cheerio

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Evangelina Bode (Sonntag, 05 Februar 2017 04:52)


    Hi colleagues, how is everything, and what you desire to say on the topic of this paragraph, in my view its actually remarkable in support of me.

  • #2

    Chrystal Levell (Montag, 06 Februar 2017 13:40)


    Great beat ! I wish to apprentice whilst you amend your web site, how can i subscribe for a blog website? The account aided me a acceptable deal. I have been tiny bit acquainted of this your broadcast provided vivid clear concept