Intermittent Fasting Facts #2 Trinken

 

Was darf ich beim periodischen Fasten trinken?

 

In der Fastenphase dürfen kalorienfreie Getränke zu sich genommen werden, das heißt: Wasser, Tee und Kaffee

  • Kaffee sollte optimaler Weise schwarz getrunken werden, wenn das du das gar nicht magst, kannst du auch einen Esslöffel Milch, Sahne, Kokosöl oder MCT-Öl hinzufügen (so wird die Autophagie nicht unterbrochen)
  •  

  • Kaffee hat zusätzliche Vorteile: er hemmt das Hungergefühl, unterstützt die Fettverbrennung durch stärkere Katecholamin-Ausschüttung und Thermogenese - Übertreib es aber nicht mit Kaffee! Er wirkt im nüchternen Zustand stärker.
  •  

  • Ausdrücklich ausschließen solltest du Fruchtsäfte, Gemüsesäfte, Milch und natürlich Softdrinks. Nicht nur, dass die Zuckerzufuhr die Fettverbrennung hemmt, sondern auch, weil die Autophagie unterbrochen wird.

 

 

In der Essensphase kannst du dich ausleben und auch kalorienhaltige Getränke aufnehmen. Ich empfehle das aber nicht.

  • Kalorienhaltige Getränke sättigen nicht und enthalten viel Zucker und wenig Nährstoffe.
  •  

  • Softdrinks - auch "Light"- oder "Zero"-Varianten - würde ich generell streichen. 
  •  

  • Milch kann man an Trainingstagen nutzen um ausreichend Kalorien zu sich zu nehmen, sollte man Probleme habe, ausschließlich über feste Nahrung alle Kalorien zuzuführen.