Ernährung

Infos zu Lebensmitteln, Ernährungsformen und anderen Ernährungstipps.

Konditioniere dich - mit Pawlow zum Traumkörper

Ivan Pawlow
Ivan Pawlow

Der heutige Artikel ist weniger theoretischer Natur, sondern hängt sich lediglich an der Pavlovschen Konditionierung auf.

 

Ich denke nicht, dass ich viele Worte über Hunde und Speichel verlieren muss, denn eigentlich kennt jeder die Pawlowsche Konditionierung aus dem Bio-Unterricht.

 

Ein schöner Spruch, auf den ich später zurückkommen werde:

 

Belohn dich nicht mit Essen, du bist kein Tier.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Pendeldiät und intermittierendes Fasten

Große Graphik siehe unten ;-)
Große Graphik siehe unten ;-)

Was ist eine Pendeldiät?

 

Ursprünglich verstand man unter der Pendeldiät, dass die Kalorien nicht an allen Tagen gleich gehalten werden, sondern immer wieder unterschiedlich sind.

Das kann in einem geregelten Abstand erfolgen (siehe Graphik 1) oder auch in unregelmäßigen Abständen.

In diesem Sinne wäre die Pendeldiät ein Kaloriencycling.

 

In diesem Fact des intermittierenden Fastens gehe ich noch etwas weiter und erkläre verschiedene Cycling-Methoden:

  • Unterschiede im täglichen Kaloriencycling
  • stündliches Kaloriencycling
  • Makronährstoff-Cycling

 

mehr lesen 4 Kommentare

Soja als (Mast-)Tierfutter - Die Soja-Saga Teil 4

Gestern wurde ich von einem Blog-Leser gefragt wieso Soja so stark in der Masttierfütterung genutzt wird.

Die Frage lautete, dass es erstaunlich ist, dass Soja in großen Mengen in der Tiermast eingesetzt wird, obwohl Soja laut des Artikels Soja-Supps zum Mästen ungeeignet sein sollen.


Erst wollte ich einfach auf den Kommentar antworten, aber ganz so leicht ist es doch nicht.

An sich ist der Einwand sehr gut, doch unterscheiden sich die Soja-Produkte und der Grundgedanke, ob es um kurzfristige oder langfristige Wirkungen geht. Außerdem müssen Tiere keine qualitative Muskelmasse zulegen, sondern einfach an Gewicht.

Deswegen hier ein Artikel zum Thema Mast, Fleisch und Soja.

 

 

mehr lesen 3 Kommentare

Einfach und schnell abnehmen

Gewichtsreduktion ist ein schwieriges Thema, obwohl es so leicht sein könnte. Oft assoziiert man damit Verzicht, ständigen Hunger und Einbußen an Lebensqualität. Dies sollte aber in einer vernünftigen Gewichtsreduktion nicht der Fall sein.

 

 

Wie sieht die ultimative Abnehmmethode aus?

Viele Fitness-, Gesundheits- oder Diät-Gurus propagieren ihre einzig wahre Methode, um die lästigen Kilo ein für allemal loszuwerden. Es gibt anscheinend unendlich viele Diätformen, die alle etwas anderes behaupten. Da ist es kein Wunder, dass die meisten Menschen mittlerweile verwirrt sind und nicht mehr wissen, worauf es wirklich ankommt, wenn man Gewicht verlieren will. Die einen verteufeln das Fett (Low-Fat), die anderen schwören darauf, dass die Kohlenhydrate am Abend Schuld sind (z.B. Schlank im Schlaf) und die nächsten streichen Kohlenhydrate nahezu komplett aus der Ernährung (Low-Carb). Das Problem daran ist, dass man mit allen Methoden abnehmen kann, aber ebenso gut stagnieren oder zunehmen kann.

 

mehr lesen 1 Kommentare

Wundermittel Diätpille?

 

In letzter Zeit sehe ich immer wieder Fernsehwerbung in der Abnehm-Pillen, Wunderpulver und Co angepriesen werden. Zwar kann ich mir selbst nur schwer vorstellen, dass man daran glauben und Tabletten als Alternative sehen kann, aber die steigenden Absatszahlen sprechen Bände...

 

Konkrete Namen von Herstellern und Marken werde ich in diesem Artikel nicht nennen, momentan ist keine Zeit für rechtliche Auseinandersetzungen. ;-)

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Muskelhypertrophie – Wie die Ernährung den Muskelaufbau unterstützt

 

 

Manchen Menschen fällt es leicht, Muskelmasse zu generieren. Andere hingegen verzweifeln regelrecht, weil sie trotz monatelangem Training kein Gramm Muskulatur aufbauen konnten. Dann werden Supplements bis zum Umfallen genommen und nachdem auch das keinen Erfolg hatte, hört man schließlich komplett mit dem Krafttraining auf, da der eigene Körper anscheinend nicht dazu geschaffen ist.

 

Ich kenne etliche, die mir erzählen wollten, dass sie "genetisch" nicht dazu bestimmt sind Muskeln aufzubauen. Am Ende lag es jedoch immer an einer falschen Ernährung und oftmals in Verbindung mit einem schlechten Trainingsplan.

 

Damit es bei euch nicht so weit kommt, werden in diesem Artikel die Grundlagen der Ernährung beschrieben, um Muskeln aufzubauen. Da es sich um die Grundlagen dreht, werde ich es einfach halten und ebenfalls nur auf die Makronährstoffe eingehen und mögliche sinnvolle Supplements außen vor lassen.

 

mehr lesen 19 Kommentare

Eiweiß, Fett, Kohlenhydrate – Makronährstoffe und ihre Bedeutung

 

 

Dieser Artikel soll keine wissenschaftliche Abhandlung über die chemische Zusammensetzung oder Klassifizierung von Eiweiß, Fett und Kohlenhydraten sein. Vielmehr soll die Bedeutung und der Nutzen der einzelnen Nährstoffe erklärt werden und gezeigt werden, in welchen Lebensmitteln sie in gesunder Form vorkommen.

mehr lesen 0 Kommentare

Mehr Autophagie durch periodisches Fasten?!

 

 

Dies ist kein typischer Artikel über Ernährung oder periodisches Fasten. Vielmehr richtet er sich an alle, die die Wirkungsweise unseres Körpers verstehen wollen. Ich zeige, wie Zellen gesund bleiben, eventuell Krebs sowie degenerative Krankheiten vorgebeugt werden können und man sich sogar nach einer Krebsbehandlung vor Rückfällen schützen kann.

 

 

mehr lesen 30 Kommentare

3, 5 oder 24 Mahlzeiten?

 

Wer hat noch nicht gehört, dass mehrere kleine Mahlzeiten in regelmäßigen Abständen den Stoffwechsel ankurbeln und die Fettverbrennung beschleunigen? Was steckt wirklich dahinter?

 

Dieser Artikel ist weniger dem Thema Intermittentent Fasting oder Fasten im Allgemeinen zuzuordnen, sondern beschäftigt sich mit der Ernährungspysiologie und dem Ernähungsmythos des "Aufrechterhaltens eines gleichmäßigen Insulinspielges" - eines chronisch erhöhten Insulinspiegels.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Ist "Fasten" gesund?

Lecker lecker Wasserfasten!
Lecker lecker Wasserfasten!

 

Was bedeutet Fasten und ab welchem Zeitpunkt fastet man?


Fasten bezeichnet die willentliche Abstinenz von einigen oder allen Nahrungsmitteln, Getränken oder beidem für einen bestimmten Zeitraum.

 

Aus physiologischer Sicht befindet sich der Körper nach der Verdauung und Absorption der Mahlzeit in einem Fastenzustand. Dieser Fastenzustand wird normalerweise nach 8-12 Stunden erreicht. Der genaue Zeitpunkt, ab dem man sich im fastenden Zustand befindet, ist abhängig von der Menge und Nährstoffzusammensetzung der Mahlzeit. Daher haben die meisten Menschen physiologisch gesehen in ihrem Leben schon öfter gefastet als sie gedacht hätten.

mehr lesen 0 Kommentare

Periodisches Fasten im 16/8-Stil à la „Leangains" - Teil 3

 

 

Heute kommen wir zum Aspekt des Trainings beim 16/8-Fasten. Ich erkläre welches Training zu welcher Zeit sinnvoll ist und was man besser lassen sollte. Außerdem gehe ich darauf ein wie man die Ernährung anpasst, wenn man im fastenden Zustand trainieren sollte.


mehr lesen 29 Kommentare

Periodisches Fasten im 16/8-Stil à la „Leangains“ - Teil 2

 

In diesem Teil betrachten wir die Nährstoffzusammensetzung der einzelnen Tage genauer.

 

Man teilt die Tage in Trainingstage und trainingsfreie Tage auf, an denen man jeweils andere Ziele verfolgt. Dabei sollte man beachten, dass dieses Prinzip ursprünglich für Kraftsportler entwickelt wurde. Sollte man jedoch keinen Kraftsport betreiben, sondern z.B. Yoga, zählt man diese Tage als Trainingstage. Betreibt man überhaupt keinen Sport, sollte man sich 1-2 fiktive Trainingstage pro Woche wählen, an denen man in der empfohlenen Nährstoffkomposition isst, um die gewünschten hormonellen Reaktionen zu erzielen.

 

mehr lesen 8 Kommentare

Periodisches Fasten im 16/8-Stil à la „Leangains“ - Teil 1

 

Diese Art des periodischen Fastens im 16/8-Stil geht zurück auf Martin Berkhan. Ich persönlich bevorzuge diese Variante und empfehle sie den meisten meiner Klienten, die an periodischem Fasten interessiert sind.

Im dritten Artikel der Reihe zu den populären Formen des periodischen Fastens (Teil 1, 2, 3) hatte ich sie auch schon kurz erwähnt.

 

mehr lesen 2 Kommentare

Soja-Supps für mehr Muskeln? - Die Soja-Saga Teil 3

Quelle: Sylvar, flickr
Quelle: Sylvar, flickr

Sojaprodukte – insbesondere in Form von Eiweiß-Pulvern oder ähnlichen Supplements – sind bei Sportlern und Fitnessfreunden durch ihren günstigen Preis immer beliebter. In Sojaisolaten oder Sojahydrolysaten sind sogar die enhaltenen Phytoöstrogene auf ein Minimum reduziert – das soll ungewollte Nebenwirkungen vorbeugen.

mehr lesen 2 Kommentare

Ungesundes Soja - Die Soja-Saga Teil 2

Die Liste von Risiken, die der Verzehr von Soja mit sich bringt, ist erschreckend lang. Um den Artikel aber nicht allzu lang werden zu lassen, habe ich hier für euch einige der interessantesten bzw. wichtigsten Inhalte von Soja aufgeführt und deren Wirkung kurz erklärt.

Bei Fragen könnt ihr mir natürlich schreiben!

 

mehr lesen 4 Kommentare

Tipps für die Feiertage

Weihnachten steht vor der Tür! Und ich denke, ich bin nicht der Einzige, der in den nächsten Tagen essenstechnisch Großes vor hat.

Die Feiertage bringen es ja so mit sich, dass viel gegessen wird. Und damit ihr – genauso wie ich – die nächsten Tage ohne schlechtes Gewissen reinhauen könnt hier meine 4 Weihnachts-Tipps.

 

Damit für alle etwas dabei ist, gibt es verschiedene Alternativen, die teilweise nicht kombinierbar sind.

 

 


mehr lesen 0 Kommentare

Gesundes Soja? - Die Soja-Saga Teil 1

Wie schon der Titel verrät werde ich mich in diesem Artikel mit dem viel umstrittenen Soja befassen. Soja wird oft als das „neue Fleisch“ und gesunde Alternative beschrieben oder verkauft. Aber ist Soja tatsächlich so unglaublich gesund?

 

mehr lesen 0 Kommentare